Die beste Idee wächst aus guten Ideen – so ist das auch bei GroupJoyner. Klaus Finken, der Ideengeber zu GroupJoyner, ist ein äußerst vielseitiger und aktiver Mensch – als vielbeschäftigter Firmengründer und Unternehmer, rühriger Familienvater mit zwei sportbegeisterten Söhnen und als jemand, der sich gerne für gemeinsame Unternehmungen mit Freunden und Gleichgesinnten trifft und findet, dass man die Feste feiern muss, wie sie fallen.

Beruf, Familie und Freizeit da immer unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach, vor allem, wenn man sich, wie Klaus, im privaten Bereich oft und gerne engagiert. Ob bei Familienfeiern, Sportveranstaltungen der Kinder, dem Junggesellenabschied guter Freunde, Ausflügen oder Kurzurlauben mit Bekannten, Hilfsaktionen im sozialen Bereich etc. – Klaus ist nicht nur mit dabei, sondern ergreift gerne auch mal die Initiative und steckt meist auch mittendrin, wenn es darum geht, etwas auf die Beine zu stellen.

Wie viele Andere auch, hat Klaus beim Planen und Organisieren solcher Aktivitäten bislang gängige und bewährte Internettools und -anwendungen genutzt: z.B. Doodle zur Einladung von Teilnehmern, zur Terminfindung und zur Verwaltung der Zu- und Absagen, WhatsApp zur Einbindung der Beteiligten, Abstimmung mit allen Gruppenmitgliedern, wer was beisteuert und welche Aufgaben übernimmt, und zur laufenden Kommunikation, Facebook und Instagram zum Teilen von Veranstaltungserlebnissen und -erinnerungen etc.

Eines hat ihn dabei immer wieder massiv gestört – vor allem bei größeren Gruppenevents: Dass die einzelnen Planungs- und Organisationsschritte weitgehend isoliert in den verschiedenen Tools und Anwendungen stattfinden und nicht miteinander verknüpft werden können, und dass dadurch gerade der laufende Austausch mit allen Beteiligten in Gänze schnell mal ausufernd und unübersichtlich wird. Da nicht den Überblick zu verlieren und alle Bälle in der Luft zu halten, macht die Durchführung selbst der schönsten Veranstaltung anstrengend und zeitaufwändig – und kann einem durchaus auch mal den Spaß rauben.

Das muss sich auch anders und vor allem einfacher bewerkstelligen lassen, dachte sich Klaus – und so entstand die Idee zu GroupJoyner. Eine App, mit der sich auch größere Gruppenevents spielend einfach organisieren lassen: Umfragen starten und Termine finden, Events planen und organisieren, Ressourcen bereitstellen, Aufgaben verteilen und erledigen, Nachrichten schreiben, Bilder und Videos teilen und neue und spannende Gruppen in der Nähe entdecken. WER macht WANN, WO, WAS. Alles digital und alles aus einer App heraus: Simplify your social life.